DECCA - SXL-2037 - BIZET - CARMEN - L'ARLESIENNE SUITES - ANSERMET - REISSUE


DECCA - SXL-2037 - BIZET - CARMEN - L'ARLESIENNE SUITES - ANSERMET - REISSUE

28,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die Suiten des 19. Jahrhunderts mit ihren Auskopplungen beliebter Gesangs- und Instrumentalsätze aus der Oper werfen deutliche Schatten auf die Best-Of-Kultur der Moderne voraus. So erfolgte die Zusammenstellung des "Carmen"-Kompilats erst nach dem Tod Bizets und ließ das Meisterwerk der Bühne auch in den Konzertsälen weiter leben. Frisch und wuchtig rollt das Vorspiel voran, stolz und pointiert marschiert das Torero-Thema herein, gefolgt vom Schicksalsmotiv in Moll, das sich in Ohr und Gemüt einzubrennen scheint. Mit jedem Takt wird spürbar, dass diese Suite weniger Auszug als vielmehr Substanz des musikalischen Denkens ihres Schöpfers ausmacht. Vom fünfaktigen Theaterstück "L’Arlésienne" blieb nach seiner glücklosen Uraufführung nur Bizets Bühnenmusik erhalten, die er kurz darauf eigenhändig im großen Stil orchestrierte und erfolgreich einführte. Ähnlich wie bei Carmen verschmelzen volkstümliche Melodien mit Personalstil zu einer zeitlosen Kunst, die Ernest Ansermet und sein Orchester nachhaltig in Szene setzen.

Aufnahme: April und Mai 1958 in der Victoria Hall, Genf, von Roy Wallace

Produktion: James Walker

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 800 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: SCHALLPLATTEN, KLASSIK, DECCA