MICHEL LEGRAND LEGRAND JAZZ COLUMBIA CS-8079 IMPEX IMP-8315

38,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mit seinen Filmmusiken räumte Michel Legrand während seiner Karriere zahllose Auszeichnungen ab. Vom Oscar über den Golden Globe Award bis zum Grammy erhielt er quasi alle Anerkennungen, die die Branche zu bieten hat. Bereits zu Beginn seiner Laufbahn produziert er ein Album, für das er 1958 über 30 der besten Jazzer seiner Zeit anheuerte. Miles Davis, John Coltrane, Bill Evans, Ben Webster, Phil Woods und so gut wie alle anderen Session-Musiker aus New York erklärten sich einverstanden, mit Legrand dessen eigenwilligen Arrangements von Standards wie Django, Don' t Get Around Much Anymore oder Night in Tunisia aufzunehmen. In drei verschiedenen Gruppen spielten sie in den Studios der Columbia mit Legrand Jazz ein absolut ungewöhnliches Album ein.

Chris Bellman und Bob Donnelly übernahmen das Remastering der originalen Analog-Stereo-Bänder in den Studios von Bernie Grundman. Die Hybrid-SACD ist zusätzlich HDCD-codiert und kommt mit einem hochwertigen, 24-seitigen Booklet mit Liner Notes von Nat Shapiro.

Auch diese Kategorien durchsuchen: CD/SACD, JAZZ